Ulrike Reisner

Beraterin/Journalistin
Ulrike Reisner
282
Beiträge
Mag. Ulrike Reisner, geboren 1969.
Selbstständige Beraterin mit Schwerpunkt Politik & Kommunikation; seit mehr als 15 Jahren in der Tourismus- und Freizeitwirtschaft in Österreich und den angrenzenden Staaten tätig; zahlreiche Konzepte und Fachartikel; Lektorin für Strukturentwicklung und Tourismuspolitik am MCI Tourismus in Innsbruck.

Der Tourismus prägt die alpinen Regionen wie kaum ein anderer Wirtschaftszweig. Wenn wir die Herausforderungen der Zukunft, vor allem im Bereich des Verkehrs, der Umwelt, der Infrastrukturen und der Finanzierung, meistern wollen, müssen wir traditionelle Denkmuster über Bord werfen und uns kritisch mit neuen Ideen und Lösungen auseinandersetzen. Das APA Weblog Tourismus kann als offene Plattform hierzu einen wichtigen Beitrag leisten. Ich halte das Projekt für eine ausgesprochen reizvolle Idee...
25. Mai 2016 | 11:45 | Kategorie:
3

Freizeitverkehr auf Klimakurs

Für all jene, die es noch nicht gelesen haben: Der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) hat eine neue Publikation mit dem Titel „Fokus Freizeitverkehr“ herausgegeben, die „die aktuelle Situation des Freizeitverkehrs in Österreich, insbesondere die Erreichbarkeit von Ausflugszielen, Einkaufszentren, Sportstätten und Großveranstaltungen“ beleuchtet. „Anhand  vorbildlicher Beispiele aus dem In- und Ausland wird gezeigt, wie der Freizeitverkehr auf … weiterlesen

17. Mai 2016 | 11:22 | Kategorie:

Den Teufel mit dem Beelzebub…?

Eines der größten Sportereignisse des Jahres, die Fußball Europameisterschaft, steht unmittelbar bevor und mit ihm die Möglichkeit, dass der „cauchemar“ französischer und internationaler Sicherheitskräfte Realität wird. Entsprechend gemütlich gestalten sich die Vorbereitungen auf den Ernstfall: „Sicherheitsschleusen“, „Absperrungen“, „engste Zusammenarbeit zwischen Polizei und Geheimdiensten“ und noch vieles mehr, wie Jaques Lambert, Präsident des Organisationskomitees, der FAZ … weiterlesen

27. April 2016 | 09:50 | Kategorie:
2

Steuern, solange es geht

Angesichts der Wahlergebnisse vom letzten Sonntag ist den beiden Regierungsparteien ziemlich der Schmäh ausgegangen. Dass namhafte Protagonisten nur mehr in Floskeln antworten und Allgemeinplätze zum Besten geben, ist mittlerweile auch linientreuen Medienvertretern der Republik aufgefallen. Nun, was sollen sie auch sagen? Hätten sie Rückgrat, würden sie die Konsequenzen ziehen und andere ans Ruder lassen. So … weiterlesen

13. April 2016 | 09:22 | Kategorie:
2

Grenzgänger

Rüge an der österreichischen Grenz(zaun)politik gibt es aktuell wieder aus Brüssel. Diesmal betrifft es die vorbereitenden Infrastrukturmaßnahmen am Brenner – Grenzen für den Fall der Fälle. Während sich Rechtsexperten darüber streiten, ob die heimische Asylpolitik den möglichen Notstand zum Anlass nehmen darf oder nicht, beschwören andere, den Brenner als „Symbol der Freiheit“ nicht zu blockieren. … weiterlesen

16. März 2016 | 12:29 | Kategorie:
1

Staat = guter Unternehmer?

In meinen Vorlesungen zur Tourismus- und Strukturpolitik sind Investitionen der öffentlichen Hand in touristische Infrastrukturen ein großes Thema. Schließlich fußt ein Gutteil der österreichischen Erfolgsgeschichte darauf, dass mit Steuergeld touristisch erschlossen wurde, was sonst – nach allgemeiner politischer Lesart – kaum Aussicht auf regionale Einkommen und Arbeitsplätze gehabt hätte. Doch ist der Staat auch ein … weiterlesen

18. Februar 2016 | 15:00 | Kategorie:

tp-blog: Sie fragen, wir antworten

Liebe Leserinnen und Leser, Ihnen und uns ist die konstruktive Auseinandersetzung rund um den Tourismus und die Freizeitwirtschaft im tp-blog ein Anliegen. Daher freue ich mich, Ihnen heute wieder etwas Neues ankündigen zu können: Ab März haben Sie die Möglichkeit, die Themenauswahl im tp-blog durch eigene Fragen und Anregungen mit zu bestimmen. Was interessiert Sie? Wo wäre … weiterlesen

5. Februar 2016 | 12:42 | Kategorie:

Der „Wert“ der Ballsaison

Rechtzeitig zum Opernball präsentierte die Wirtschaftskammer eine Untersuchung zur Wirtschaftskraft der Ballsaison, die immerhin bis ins deutsche Handelsblatt ausstrahlte. Ich war positiv überrascht, denn statt augurenhafter Schätzungen zum Werbewert fanden sich dort handfeste Zahlen zu den Umsätzen. Gut so!

13. Januar 2016 | 11:20 | Kategorie:
1

Reisen – Teil des freien Lebens

Der Terroranschlag von Istabul gestern ist aus der Sicht des internationalen Tourismus an trauriger Symbolik kaum zu überbieten: Unter den Opfern befinden sich Deutsche, die ihre Reise über das Unternehmen Lebenslust Touristik GmbH in Berlin gebucht hatten. Was auf den ersten Blick makaber anmutet, birgt auf den zweiten einen tieferen Kern der Wahrheit: „Die Terroristen … weiterlesen

4. Januar 2016 | 09:03 | Kategorie:
9

Wie flexibel sind wir?

Jetzt kam er doch noch, der Schnee – zur Freude der Wintergäste und der Schigebiete. Gut so! Doch in Fortsetzung meiner Gedanken zum Thema Schnee von vor Weihnachten (und der Kommentare von Michael Egger und Franz Hartl) stelle ich zu Beginn des Neuen Jahres die Frage: Wie flexibel ist der alpine Tourismus? Dazu ein kleiner … weiterlesen

22. Dezember 2015 | 11:52 | Kategorie:
2

Der Stress mit weißen Weihnachten

Aus energietechnischer Sicht spielen uns die herrschenden Temperaturen in die Hände. Auch wenn Erdöl derzeit so günstig ist wie schon lange nicht mehr, wissen wir spätestens seit dem Weltklimagipfel in Paris, wo wir 2020 (zumindest theoretisch) stehen sollten. Und dennoch hätten wir es gerne etwas kälter bzw. zusätzlich mehr Niederschlag – vorzugsweise in Form von … weiterlesen