Archiv

Artikel-Schlagworte: „Investition“

Professionelle Beiräte auch für die Familienhotellerie – eine Chance

Datum  13.03.2015, 12:03  Autor  Renate Danler Kategorie  Markt & Kommunikation, Politik, Unternehmen

Renate Danler

 

In Kapitalgesellschaften hat die professionelle Besetzung von Aufsichtsrats- und Beiratsgremien bereits eine gewisse Tradition;  sie ist auch bei Vorliegen gesellschaftsrechtlich definierter Rahmenbedingungen gesetzlich vorgeschrieben.

Warum kann sich auch die Familienhotellerie dieses Instrumentes nicht verstärkt zunutze machen? Einige tun es bereits mit Erfolg. Die Herausforderungen in der Ferien- und Stadthotellerie werden auch im globalen Kontext immer größer. Weitblick, Expertise und Erfahrung von unterschiedlichen Fachleuten können in strategischen Fragen für die Familienhotellerie nur von Vorteil sein, und die Familien in ihrer nachhaltigen Unternehmensführung unterstützen. Womit sollte sich nun konkret ein „Familienbeirat“ befassen? Um nur einige Themen zu nennen: Von der strategischen Ausrichtung des Unternehmens über die  Positionierung, Finanzierungs- wie Investitionsentscheidungen, möglichen Beteiligungen und Internationalisierungen,  bis hin zur Nachfolgeplanung und Betriebsübergabe. Der Familienbeirat sollte vor allem auch ein guter Moderator in heiklen Situationen sein. Die Kontakte der Beiräte könnten zudem „new opportunities“ schaffen.

Mittlerweile gibt es von solchen zertifizierten  Experten, Aufsichtsräten, Beiräten und Stiftungsvorständen Datenbanken, wie über WKO/Incite, Inara, Board Search. Auch einige Wirtschafts- und Personalberatungsunternehmen sind hier mit Persönlichkeiten gut aufgestellt. Eine wertvolle Quelle ist natürlich immer die persönliche Empfehlung.

 

Der Tourismus ist krisenfest

Datum  19.01.2014, 18:01  Autor  Franz Hartl Kategorie  Unternehmen

Franz Hartl

Anlässlich der Eröffnung der ÖHV-Tagung in Wels hat Landeshauptmann Pühringer auf die stabilisierende Rolle des Tourismus im Zusammenhang mit der Wirtschaftskrise hingewiesen. Während andere Branche Umsatzeinbrüche von bis zu 50 % hinnehmen mussten, haben sich die Nächtigungen in der heimischen Hotellerie kontinuierlich weiterentwickelt. Der Wirtschaftsforscher Keuschnigg hat es zumindest teilweise mit dem Angstverhalten der deutschen Nachbarn erklärt, die anlässlich wirtschaftlicher Turbulenzen dazu neigen, eher in der Heimat oder im nahen Ausland zu urlauben, während sie in Zeiten der Prosperität vermehrt auf Fernreiseangebote zugreifen. weiterlesen

Standortwettbewerb um Investoren

Datum  18.10.2012, 16:10  Autor  Manfred Kohl Kategorie  Allgemeines, Destinationen, Markt & Kommunikation

Manfred Kohl

Im strukturellen Wandel der Destinationen hört man von den Destinationsmanagern immer öfter, dass ohne externe Investoren keine Entwicklung mehr möglich sei, da die “hausgemachten Investitionen” von lokalen Tourismusunternehmern nicht mehr reichen – es handle sich in vielen Fällen um reine Abrundungsinvestitionen. Man geht daher in die Offensive und sucht Investoren für Hotelprojekte. weiterlesen

Tourismuswirtschaft auf der Investitionsbremse

Datum  19.02.2009, 23:02  Autor  Franz Hartl Kategorie  Destinationen

Franz Hartl

Während die Finanzkrise national und international weiter um sich greift und die Wirtschaftsnachrichten mit fallenden Kursen, freigesetzten Arbeitskräften, Kurzarbeit und Auftragsrückgängen gefüllt sind, kann die Tourismuswirtschaft – zumindest soweit es die Ferienhotellerie anlangt – mit vollen Häusern und gut frequentierten Pisten punkten. Wenn es Klagen gibt, dann eher über sehr kurzfristige Buchungen – aber zu guter Letzt kommen die Gäste und dank der überaus guten Schneelage gibt es weitgehend zufriedene Gesichter.

 

weiterlesen