Kühle Ostern...
  • ...sind gut für den Städtetourismus.

  • ...bringen Schnee auf den Bergen.

  • ...lasten den Wellnessbereich aus.


 
Loading ... Loading ...

Archiv

Artikel-Schlagworte: „tourismusstimme“

Tourismusstimme der Woche: Manfred Kohl

Datum  21.05.2013, 12:05  Autor  Stefan Kröll Kategorie  Allgemeines, Markt & Kommunikation, Unternehmen

Stefan Kröll

Er gilt als Pionier der österreichischen Tourismusberatung und auch als Spezialist, wenn es um Betriebsübergaben geht: nun überträgt Manfred Kohl selbst die operative Geschäftsführung in Österreich an langjährige Wegbegleiter und konzentriert sich künftig auf die Geschäftsführung der Kohl & Partner Holding.

Seinen Kunden bleibt er als Strategieberater weiterhin treu, seiner neuen Geschäftsführung wird er in den nächsten Jahren ebenfalls beratend zur Seite stehen. Im Interview „Tourismusstimme der Woche“ reflektiert Kohl Veränderungen im Beratungsgeschäft und konstatiert, dass das „Modell Österreich“ im internationalen Tourismus-Business sehr gefragt ist. Gleichzeitig warnt Kohl, dass trotz österreichweiter Nächtigungsrekorde zuletzt in der Winter-Saison, individuelle Betriebs- und Bilanzergebnissen der Tourismusunternehmen oftmals eine andere Sprache sprechen. Tatsächlich trenne sich auf Betriebsebene zunehmend Spreu von Weizen, die gut geführten Unternehmen würden überproportional gewinnen, der Rest weiter an Boden verlieren.

Tourismusstimme der Woche: Martin Tschoner

Datum  23.03.2011, 12:03  Autor  Stefan Kröll Kategorie  Allgemeines, Destinationen

Stefan Kröll

Die Sommerdestination Achensee erhält in einer aktuellen Studie zu „Tourismus Benchmarking“ des Schweizer Forschungsinstitutes BAKBASEL Bestnoten und belegt Platz Eins im internationalen Ranking. Unter 150 Urlaubsregionen im Alpenraum punktete der Achensee mit seiner Kombination „Berg & See“ und setzte sich an die Spitzenposition – noch vor klassischen Sommerdestinationen wie dem Gardasee oder dem Meraner Land.

Martin Tschoner, Tourismusdirektor der Sport- und Vitalregion Achensee, weist in der „Tourismusstimme der Woche“ auf die Bedeutung des Sommers für die touristische Entwicklung des Landes hin. Durch die Dominanz des Wintertourismus sei es für Sommerdestinationen nicht immer ganz einfach Gehör zu finden. Dies sei aber essentiell, da Tschoner in der Weiterentwicklung innovativer Sommerangebote ein Wachstumspotential für die heimische Tourismuswirtschaft sieht. Rund um gesellschaftliche Strömungen wie Entschleunigung, Natur- und Gesundheitsbewusstsein, gesundes alpines Klima und sportlichen Trends ließe sich die „Sommerfrische“ von einst modern interpretieren. Aktuelle Zahlen belegen zwar, dass der Alpentourismus seit Jahren kein Wachstumsmarkt sei, diese Entwicklung müsse aber mit entsprechend innovativen Sommerprodukten aber auch mit grenzüberschreitenden Vermarktungsinitiativen wie „theALPS“ positiv forciert werden.

Quelle: pressezone.tv

Tourismusstimme der Woche: Lukas Scheiber

Datum  17.11.2010, 18:11  Autor  Stefan Kröll Kategorie  Destinationen, Markt & Kommunikation, Unternehmen

Stefan Kröll

Wie gelingt es einem Hotelier in einer ausgewiesenen Winterdestination auf knapp 2.000 Meter(n) Seehöhe im hinteren Ötztal/Tirol ausgerechnet im Sommer sehr erfolgreich zu werden? Zu Gast in der Reihe „Tourismusstimme der Woche“ ist Lukas Scheiber, Eigentümer des ****Traditionshauses „Edelweiss & Gurgl“ in Obergurgl. Nach Jahren der Unsicherheit und vielen Fragen rund um möglicherweise erfolgreiche Sommer-Konzepte, entschied sich Scheiber für einen selbstbewussten Neustart. Heute erzielt er auch im Sommer eine vergleichsweise erstaunlich hohe Auslastung und sieht sich in seinem Weg bestätigt: „Wir bieten unseren Gästen nun genau das an, was wir wirklich haben. Keine Phantasien, sondern die Einmaligkeit unserer hochalpinen Lage. So haben wir Schritt für Schritt unsere Anziehungskraft für Familien, Genussurlauber und Naturliebhaber ausgebaut.“

Quelle: pressezone.tv

weiterlesen

Tourismusstimme der Woche: Klaus Grabler

Datum  12.10.2010, 10:10  Autor  Stefan Kröll Kategorie  Allgemeines, Markt & Kommunikation

Stefan Kröll

Beim BÖTM-Top-Seminar, dem jährlichen Treffen der österreichischen Tourismusmanager, in Kitzbühel, zeigte Klaus Grabler, GF der Maonova GmbH, vergangene Woche auf, wie wenig seitens der Tourismusregionen in professionelle Marktforschung und Kundenbefragung investiert werde, ein Großteil würde sich diesen „Luxus“ nach wie vor nicht leisten. Mit der mangelnden Grundlagenforschung in den Regionen fehle aber auch das entscheidende Wissen über die Gäste und deren wahren Urlaubsbedürfnisse. Folgerichtig fehle es da und dort an intelligenter Produktentwicklung auf Basis der Kundenwünsche, stattdessen würden Destinationen derzeit lieber in ihre Marke und damit in ihren kommunikativen Auftritt investieren.

Quelle: pressezone.tv

Tourismusstimme der Woche: Hans Schenner

Datum  03.09.2010, 16:09  Autor  Stefan Kröll Kategorie  Allgemeines, Markt & Kommunikation

Stefan Kröll

Mehr als 800 Gäste folgten heuer dem Ruf von Hans Schenner, Obmann der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der WKÖ, der sich als Gastgeber des Tourismus-Empfangs bei den Alpbacher Wirtschaftsgesprächen zu Recht gut gelaunt zeigte. Mit 29,87 Mio. Gästenächtigungen in der Sommerhalbbilanz präsentiert sich die österreichische Tourismuswirtschaft einmal mehr als Fels in der Brandung. Im Interview. Im Gespräch betont Schenner denn auch die Bedeutung der Branche für die gesamte Wirtschaft. Jeder 5. Arbeitsplatz sei in Österreich vom Tourismus abhängig.

In Alpbach stellt Schenner auch eine MCI-Studie vor, die die wirtschaftliche Bedeutung der Branche für die Gesamtwirtschaft klar belegt. Insbesondere weist Schenner auf die zentralen Säulen „Beschäftigungs- und Standortgarantie“ hin. Scharf kritisiert Schenner, dass beim „Rumdoktern“ rund um mögliche neue Steuern auch die heimische Tourismuswirtschaft stark verunsichert werde. Konkret spricht er sich klar dagegen aus, dass bei einer möglichen Neuregelung der Grundsteuer die Tourismusbetriebe in Österreich belastet werden. Schenner warnt auch vor etwaigem Preisdumping. Die Preisstabilität sei wichtig, besser wäre es bei den Leistungen etwas dazuzugeben, als Preise zu schleudern.

Quelle: pressezone.tv

Tourismusstimme der Woche: Mag. Markus Graf

Datum  27.07.2010, 07:07  Autor  Stefan Kröll Kategorie  Allgemeines, Destinationen

Stefan Kröll

Der Geschäftsführer der Olympiaregion Seefeld anlässlich des neuen Kunstweges “Sommererlebnis Leutasch” im Gespräch über die Angebotserweiterung in der Region.

Im vergangenen Winter setzte Leutasch mit Aufsehen erregenden Bildern und beeindruckenden Kunstwerken regionaler Kulturschaffender direkt an der Langlaufloipe touristische Akzente. Der erfolgreiche Weg wird in diesem Sommer fortgesetzt: Ein Kunstweg mit Objekten von Ursula Beiler, Ype Limburg, Alois Schild oder Bernhard Witsch ist ab sofort begehbar. Weitere Projekte folgen.

Quelle: pressezone.tv

Tourismusstimme der Woche: Mag. (Fh) Helmut List

Datum  18.05.2010, 06:05  Autor  Stefan Kröll Kategorie  Allgemeines

Stefan Kröll

Geschäftsführer des Kohl und Partner Standorts Innsbruck anlässlich der Büroeröffnung: Wohin geht die Reise wirklich?

Kohl & Partner ist das führende Tourismusberatungsunternehmen in Österreich und eines der größten Unternehmen mit dieser Spezialisierung in Europa. Am Donnerstagabend wurde nun der dritte Standort in Österreich, und damit das insgesamt 10. Büro in sieben Ländern, in Innsbruck eröffnet. Anlässlich der Eröffnung begaben sich führende Touristiker vor rund 80 Gästen auf die Spurensuche, wohin die Reise der Branche vor dem Hintergrund angespannter wirtschaftlicher Rahmenbedingungen wirklich führt.

Quelle: pressezone.tv

Tourismusstimme der Woche: Petra Stolba

Datum  02.02.2010, 17:02  Autor  Stefan Kröll Kategorie  Allgemeines, Markt & Kommunikation

Stefan Kröll

Die Geschäftsführerin der Österreich Werbung über den Verlauf und die Zukunft der actb’10:

Petra Stolba, Geschäftsführerin der Österreich Werbung, zieht Bilanz über das angespannte Tourismusjahr 2009 und spricht über die Zukunft der Fachmesse actb. Die Entscheidung, auf die Nahmärkte zu setzen, war laut Stolba absolut richtig und die erfolgreiche Kampagne erfährt derzeit ihren Abschluss mit 1.600 TV-Spots, um Lust auf Winterurlaub in Österreich zu entfachen. 2010 müssen die gemeinsamen Anstrengungen im Tourismus weiterverfolgt werden, um bei prognostiziert gleichbleibenden Haushaltseinkommen die Zahlen wieder zu steigern.

Quelle: pressezone.tv

Tourismusstimme der Woche: Dr. Petra Stolba

Datum  28.10.2009, 23:10  Autor  Stefan Kröll Kategorie  Allgemeines

Stefan Kröll

Die Geschäftsführerin der Österreich Werbung appelliert an die Tourismus Branche, gerade jetzt die Kräfte zu bündeln. In der Tourismusstimme der Woche betont sie die Bedeutung marktorientierter Kooperationen auf Bundes-, Länder- und Destinationsebenen. Die Österreich Werbung könne die Bühne zur Verfügung stellen – je mehr Partner diese nützen desto besser!

Quelle: pressezone.tv

Tourismusstimme der Woche: Carl-Peter Echtermeijer

Datum  21.10.2009, 23:10  Autor  Stefan Kröll Kategorie  Allgemeines, Markt & Kommunikation

Stefan Kröll

Der Geschäftsführer des Grand Hotel Wien & The Ring Wien erzählt in der Tourismusstimme der Woche über die “Herausforderung” im Städtetourismus.
Der Optimismus in der Weltwirtschaft spiegelt sich auch im Reisestrom wider.

Quelle: pressezone.tv