Archiv: Beiträge für Juni 2019

30. Juni 2019 | 22:40 | Kategorie:

Tourismusstimme der Woche: Ulrike Rauch-Keschmann

Was ist der Plan T (Masterplan für Tourismus) und wie ist er entstanden? Tourismus und Heimat / Chancen und Differenzen. Viele Einheimische fühlen sich vom Tourismus abgehängt und entfremdet. Dazu haben wir im Rahmen des 42. Tiroler Tourismusforum – mit Frau Mag. Ulrike Rauch-Keschmann (Sektionsleiterin im Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus) in der aktuellen Tourismusstimme … weiterlesen

26. Juni 2019 | 14:10 | Kategorie:
3

Der Auszug von UBER aus einer Tourismusmetropole wie Wien ist (wäre) eine Schande

Die Zusammenlegung des Taxi- und Mietwagengewerbes ist Folge einer Überregulierung und ein Paradebeispiel einer strukturbedingten Abschottung. Die Parameter des Wettbewerbs werden einfach ignoriert. Der dadurch erzwungene Marktaustritt eines der Sharing-Economy zu Grunde liegenden, internationalen Anbieters mit digitalem Geschäftsmodell ist ein verheerendes Signal an die Gäste von Wien. Wie leidlich bekannt dürfen die geschützten Anbieter bei … weiterlesen

| 10:30 | Kategorie:

Buchtipp: Kooperationsorientiertes Personalmanagement

Im De Gruyter Verlag ist ein neues Fachbuch zum Personalmanagement in der Hotellerie von Hartwig Bohne erschienen: Für die Hotellerie wird eine mitarbeiter- und zugleich gewinnorientierte Personalpolitik künftig noch mehr zum Schlüsselelement erfolgreicher Unternehmensführung. Sowohl Hoteliers als auch Kammern und Fachgesellschaften sind allerdings aufgerufen, gerade in dieser von menschlicher Leistung überproportional stark abhängigen Branche die … weiterlesen

24. Juni 2019 | 11:26 | Kategorie:

Der Preis ist heiß

Start-Up von Travel Industry Club ausgezeichnet Eine der Veranstaltungen des Travel Industry Clubs hat im vergangenen Jahr einige Start-Ups im Tourismus vor den Vorhang geholt. Eines der vielversprechendsten Projekte hat eine einfache Cloud-basierte Internet-Anwendung präsentiert, die es dem Hotelier erlaubt, mit einem vergleichsweise überschaubaren Zeitaufwand Revenue Management zu betreiben und gleichzeitig mit zusätzlichen Marktdaten versorgt … weiterlesen

23. Juni 2019 | 20:56 | Kategorie:

Tourismusstimme der Woche

Wie entwickelt sich der aufgrund politischer Krisen und des Verfalls des Rubels gebeutelte russische Markt für den österreichischen Tourismus künftig weiter. Wie wirken sich Einreisebestimmungen und geänderte Konsumgewohnheiten aus? Darüber haben wir beim 1. touristischen Russland-Gipfel – organisiert von der Tirol Werbung – mit Gerald Böhm (Markt Manager Russische Föderation der Österreich Werbung) gesprochen. – … weiterlesen

18. Juni 2019 | 09:39 | Kategorie:

Hackathon: Ideenfindung neu?

Hackathon als neuer Weg für kreative Ideenfindung: Der Zweckverband Ostholstein organisiert am 14./15. September in Neustadt /Ostsee einen Hackathon. Unter dem Motto „Hack The Waterkant“ werden gemeinsam mit Universitäten, Unternehmen, Partner, Sponsoren, Privatpersonen und Mitarbeitenden digitale Lösungen für eine intakte Umwelt im touristischen/ländlichen Raum gesucht. Technologie zum Schutz der Umwelt „Wir richten Projekte, Vorhaben und … weiterlesen

12. Juni 2019 | 08:00 | Kategorie:

Firmen finanzieren Kultureinrichtungen

Italien hat sich dank seiner Schuldenpolitik der vergangenen Jahre zu einem Dauer-Problem entwickelt. Doch trotz der damit verbundenen Querelen gibt es in unserem Nachbarland ein Programm, das fiskalpolitisch und touristisch sehr interessant erscheint und sich in den vergangenen Jahren gut etabliert hat. Im Wege eines Kunstbonus („Art Bonus“) erhalten Mäzene ein Steuerguthaben von 65% für … weiterlesen

7. Juni 2019 | 15:21 | Kategorie:

Lehrlingsmangel: Hilfe zur Selbsthilfe

Hilfe zur Selbsthilfe – wenn’s beim Lehrlingsmangel anders nicht mehr geht, werden Unternehmer eigeninitiativ, wie dieser Beitrag im ORF Frühstücksfernsehen von dieser Woche zeigt: Hier zum Weiterlesen im TP-Blog: Renaissance der Lehre – Hoffnungsschimmer für die Gastronomie UnternehmerInnen als Opfer des Fachkräftemangels im Hospitality-Business        

4. Juni 2019 | 23:45 | Kategorie:
1

Skifahren im Mai: Geht‘s noch?

Nach wochenlanger Sperre im stürmischen Jänner war das Hochkar Mitte Mai noch einmal in aller Munde: Gleich 6.000 fröhliche Gäste verabschiedeten an einem – ob der immer noch guten Schneelage spontan organisierten – Gratis-Wochenende die heurige Wintersaison. Skifahren bis Anfang Mai gehörte einst am Hochkar auf 1.380 bis 1.808 Meter Seehöhe zum guten Ton. Jetzt … weiterlesen

TP-Blog teilen

Kalender