Gerhard Frank

Puparium

Gerhard Frank
15
Beiträge
Dr. Gerhard Frank, promovierter Naturwissenschaftler und Philosoph, beschäftigt sich seit mehr als 3 Jahrzehnten mit dem Inszenieren von Erlebnissen. Nationale und internationale Auftraggeber aus dem Freizeit- und Kulturbereich schätzen seine erlebnisdramaturgische Kompetenz, die sowohl für Attraktionen als auch Veranstaltungen und regionale Dramaturgien beeindruckende Lösungen liefert. Als Begründer der Erlebniswissenschaft ist er Autor einschlägiger Publikationen sowie Keynote-Speaker und Hochschullektor. Mehr dazu unter www.erlebniswissenschaft.com.
Seit fünf Jahren konzentriert er sich ausschließlich auf das Thema „Transformatives Erleben“. Mit seiner Firma leistet er Entwicklungshilfe für den Wandel: als Hilfe zur Selbsthilfe. Daraus haben sich zwei Transformations-Formate entwickelt:
• eine eigene Angebotsschiene für spielerische institutionelle Entwicklung im Kontext „Kulturellen Wandels“: www.transitionexperts.at.
• ein Werkstatt- und Attraktions-Format für spielerischen Kulturwandel; 2 Zielgruppen: individueller Mensch & Familie, institutioneller Mensch & Teams. Name: PUPARIUM. Konzipiert sind zwei Varianten: fixe Einrichtung und Pop-up Puparium. An der Realisierung eines Showcases wird gearbeitet. Weiteres unter: www.puparium.org.
5. Juli 2019 | 17:30 | Kategorie:

Tourism for Future. Diese Wirtschaft tötet

Drastische Worte. Stammen von keinem Geringeren als dem Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche, Papst Franziskus. Publiziert 2013 im apostolischen Schreiben „Evangelii Gaudium“. Diese Wirtschaft tötet. Aktuelle Daten und Fakten dazu sind der täglichen Presse zu entnehmen. Z.B. Wirtschafts- und Klimaflüchtlinge, die in der Ägäis ertrinken. Das um sich greifende Sterben von Tier- und Pflanzenarten. Die Zerstörung … weiterlesen

9. April 2019 | 16:41 | Kategorie:
2

Tourism for Future: Was müssen wir anders tun?

Konkret: was müssen wir als Touristiker/innen anders tun angesichts der weltweiten Schieflage? Unsere Aufgabe: gemeinsam mit anderen die menschgemachte Degradation des Planeten Erde stoppen. Die zunehmende Erderwärmung. Die zunehmende Zerstörung der Ökosysteme. Jeder einzelne muß dazu beitragen. Es ist ein Gebot der Stunde. Wir müssen daher jede Maßnahme ab sofort darauf überprüfen, ob sie die … weiterlesen

1. April 2019 | 16:40 | Kategorie:

Tourism for Future: Plan T – Call to Action!

Kein Aprilscherz: Ich habe meine Headline geändert. Von Transformation (im) Tourismus zu Tourism for Future. War notwendig! Danke allen meinen Leser/innen, Kommentator/innen und Gesprächspartner/innen, die mir dies ermöglicht haben! Der Plan T ist da – wie kann es weitergehen? Mit Showcases und Experimenten, von denen alle im Tourismus lernen können. Die Zukunft lässt sich nicht … weiterlesen

29. März 2019 | 10:18 | Kategorie:
3

Transformation (im) Tourismus: Tourism For Future

Etwas zu meiner Backstory: Ich bin von meiner Ausbildung her Naturwissenschaftler. Als solcher bin ich es gewohnt, den Dingen auf den Grund zu gehen und die gewonnenen Erkenntnisse anderen Menschen zu Verfügung zu stellen. Solche Menschen braucht man! Ohne sie gäbe es kein Penicillin, keine Molekularbiologie, kein Internet usw. Ich bin aber auch Erlebniswissenschaftler und … weiterlesen

25. März 2019 | 10:11 | Kategorie:
10

Transformation (im) Tourismus: Der Plan T – kritisch betrachtet

Jetzt liegt er auf dem Tisch: der „Masterplan“ für den österreichischen Tourismus. Mein erster Gedanke nach der Lektüre: Die im Tourismus tätigen Menschen hätten Konkreteres verdient. Ein Plan verbindet Probleme mit konkreten Maßnahmen und Lösungen Der vorliegende Plan T enthält keine Aussagen darüber, wie wir die brennenden Probleme lösen werden. Viele schöne Worte, aber kaum … weiterlesen

21. März 2019 | 09:16 | Kategorie:
1

Transformation (im) Tourismus: Auf den Punkt gebracht

Das Wichtigste am Tag des Plan T Finales: zu verstehen wie alles zusammenhängt. Gibt es einen gemeinsamen Nenner der Probleme, die wir haben? Klimawandel, Gift im Boden, Gift in der Luft, Artensterben, zu Ende gehende Ressourcen … Overtourism, Personalmangel in den Betrieben, zu wenig Zusammenarbeit … Diesen Nenner gibt es! Das Muster, das alles verbindet … weiterlesen

18. März 2019 | 16:58 | Kategorie:
3

Transformation (im) Tourismus: Der Countdown läuft

In drei Tagen ist es soweit: das Plan T Finale mit den Ergebnissen der Zukunftswerkstätten. Ich betrachte es als Riesenchance für den Wandel. Wir dürfen sie nicht ungenutzt verstreichen lassen! Es ist vielleicht die letzte Chance für dringende Entscheidungen im österreichischen Tourismus, die wir angesichts der weltweiten Schieflage treffen müssen. Auch bei uns in Österreich, … weiterlesen

15. März 2019 | 09:57 | Kategorie:
7

Transformation (im) Tourismus: Nur gemeinsam sind wir stark!

Transformation im Tourismus hat viele Gesichter. Balanced Tourism statt Overtourism. Kleiner Fußabdruck statt großer Fußabdruck. Kooperieren von Mitbewerber/innen statt Konkurrenzieren. Gegenseitige Wertschätzung statt Ignoranz. Digitale Medien als Werkzeuge statt als Zweck. Und nicht zuletzt die Entwicklung eines Bildungsangebots, das all diese Aufgaben an der Wurzel anpackt. Wir stehen also vor ziemlichen Herausforderungen, die ein geeintes … weiterlesen

12. März 2019 | 15:39 | Kategorie:
2

Transformation (im) Tourismus: Digitalisierung II

Kürzlich wurde Digital Austria ins Leben gerufen. Als Initiative der Bundesregierung für erfolgreiche Digitalisierung in Österreich. Zielgruppen: Gesellschaft, Verwaltung, Wirtschaft. Bin sicher, dass das auch dem österreichischen Tourismus zugutekommt. Wäre sehr begrüßenswert! Vorweg ein paar Gedanken zu möglichen Erfolgskriterien einer Digitalisierungsoffensive im österreichischen Tourismus (siehe dazu auch meinen letzten Artikel zum Thema): Hammer und Nagel … weiterlesen

9. März 2019 | 12:33 | Kategorie:
3

Transformation (im) Tourismus: Rethink Education, eine Skizze

Eine der Zukunftswerkstätten im Plan T widmete sich dem Thema Bildung. Nicht wirklich überraschend an diesem Tag: die große Unzufriedenheit unter den Teilnehmer/innen über die derzeitige Situation am Aus- und Weiterbildungssektor. Was müsste anders werden?  4 Antworten als Anregung zum Mitdenken: Lehren als Hebammenkunst praktizieren Dazu habe ich schon einen früheren Artikel verfasst. Dessen Inhalt, … weiterlesen

TP-Blog teilen

Kalender

    Juli 2019
    M D M D F S S
    « Jun    
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    293031