Posts zu: Schwerpunkt Covid-19

2. Oktober 2021 | 17:00 | Kategorie:
1

Willkommen zurück!

Die strategische Bedeutung der Wintersaison 2021/2022 könnte für den heimischen Skitourismus kaum größer sein. Trotz fortdauernder COVID-19-Pandemie lebt die Chance auf einen relativ guten Geschäftsgang, wenn Österreich von „Reisebeschränkungen“ verschont bleibt. Denn von mehr als 50 Millionen Skier Days vor Corona sind rund 84 % auf Gäste aus dem Ausland entfallen. Angesichts von mehr als … weiterlesen

22. September 2021 | 15:56 | Kategorie:

„Wirtschaftsaufschwung“ mit explodierenden Kosten

„Der Aufschwung stellt sich selbst ein Bein„, hieß es vor etwa 2 Wochen in verschiedenen Medien. Das WIFO hatte festgestellt, dass der Aufschwung der Weltwirtschaft „so unerwartet früh und kräftig“ eingesetzt habe, „dass die Produktion hinterherhinkt, Lagerbestände geräumt werden und Lieferengpässe entstehen“. Wesentlicher Motor des Aufschwungs war laut WIFO das Gastgewerbe, das zu mehr als … weiterlesen

3. September 2021 | 06:30 | Kategorie:
2

Preistreiberei im Tourismus

Seit einiger Zeit muss sich der Tourismus gegen Vorwürfe wehren, wonach die Tourismus-Branche hauptausschlaggebend für den Anstieg der Teuerung gegenüber dem Vorjahr sei. Tatschlich liegt die Teuerung in der Branche aber nur wenig über dem Schnitt und ist zu einem großen Teil auf die prekäre Arbeitsmarktsituation zurückzuführen. Die allgemeine Inflationsrate ist im Juli auf 2,9 … weiterlesen

19. August 2021 | 10:37 | Kategorie:
11

Corona: Tourismus als Spielball

Es wird zu Verschärfungen für Ungeimpfte kommen, dass steht seit kurzen fest. In Wien ist geplant, dass es ohne die zweite Corona-Impfung keinen Zutritt mehr zu Freizeit- und Sporteinrichtungen geben soll. Zeitgleich ist die Diskussion aufgekommen, wie weit ein Zutrittsverbot für Ungeimpfte in Hotels und Restaurants sinnvoll wäre. Einige Hoteliers haben schon vor Tagen angekündigt, … weiterlesen

10. August 2021 | 17:43 | Kategorie:

TSdW: Stefan Kröll im Gespräch mit Lisa Weddig

VIDEO: „Wir werden uns in den nächsten zwei bis drei Jahren in der Re-Start-Phase des Tourismus befinden“, erklärt Lisa Weddig, neue Geschäftsführerin der Österreich Werbung. Für die Dauer dieser Phase seien drei Punkte wichtig: einfach zu verstehende Botschaften, mehr Zusammenarbeit mit Bundesländern und Regionen sowie Digitalisierung und Innovation. Nachholbedarf gäbe es in erster Linie bei … weiterlesen

5. August 2021 | 15:12 | Kategorie:

Buchtipp: Krisenmanagement und Zukunftsstrategien für den alpinen Tourismus

Im Verlag Erich Schmidt ist unter dem Titel „Krisenmanagement und Zukunftsstrategien für den alpinen Tourismus“ das Schweizer Jahrbuch für Tourismus 2020/2021 erschienen: Die Corona-Pandemie und ihre massiven Auswirkungen auf alle Bereiche der Tourismuswirtschaft hält die Branche wie kaum eine andere in Atem. Welches Krisenmanagement im alpinen Tourismus Erfolg verspricht und welche Nach-Corona-Strategien sich bereits zeigen, … weiterlesen

28. Juli 2021 | 14:41 | Kategorie:
2

…und wie steht es mit der Reisefreiheit?

Am 19. Juni 2020 schrieb ich im TP-Blog einen Kommentar zur Reisefreiheit. „Wenn die Grenzen nunmehr geöffnet sind, ist es auch wenig hilfreich, mit Drohszenarien zu versuchen, die Menschen von Reisen ins Ausland (die ja nicht nur zu Erholungszwecken sondern auch aus geschäftlichen oder familiären Gründen stattfinden) abzuhalten“, war ich damals und bin ich heute … weiterlesen

24. Juli 2021 | 10:30 | Kategorie:

Der nächste Winter kommt (auch heuer wieder) bestimmt

Zwei entscheidende Parameter können wir im Hinblick auf die Wintersaison 2021/2022 – die aller Voraussicht nach wiederum maßgeblich von der Coronavirus-Pandemie bestimmt sein wird – als Branche nicht oder kaum beeinflussen: Schützen die Impfstoffe weiterhin mit hoher Wahrscheinlichkeit vor schweren Krankheitsverläufen? Das Auftreten von Varianten, bei denen dies nicht mehr der Fall ist, gilt als … weiterlesen

6. Juli 2021 | 11:45 | Kategorie:
2

Kalte Betten in Zeiten von Corona

In vielerlei Hinsicht haben die Aktivitäten der Staaten rund um Corona dazu geführt, dass latent vorhandene Probleme und Fehlentwicklungen deutlich zutage treten – so auch die Frage der kalten Betten. In Lech hat man jetzt beschlossen, in den kommenden zwei Jahren keine Baugenehmigung für Investorenmodelle zu erteilen. Wie wirkungsvoll diese Lenkungsmaßnahme (noch) sein kann, sei … weiterlesen

6. Juni 2021 | 15:53 | Kategorie:
4

Der Arbeitsplatz im Tourismus muss auch für Einheimische wieder attraktiv werden

Corona hat den Tourismus in unserem Lande in eine Öffentlichkeit gebracht wie nie zuvor. Österreich, quasi als „Tourismus-Weltmeister“, hat besonders darunter gelitten, der Städtetourismus leidet noch immer. Der Staat, sprich der Steuerzahler, hat den touristischen Unternehmer, von den Hotels, Restaurants über die Seilbahnen bis hin zu den vielen tourismusabhängigen Dienstleistern, großzügigste Förderungen und Unterstützungen gewährt. … weiterlesen

Polls

Die hohen Energiekosten...
  • ...müssen die Tourismusbetriebe großteils selbst schlucken.
  • ...müssen vom Staat abgefedert werden.
  • ...müssen auf die Preise umgelegt werden.
  • ...werden uns erhalten bleiben.
  • ...sind nur durch nachhaltige Lösungen zu senken.
  • Abstimmen
Loading ... Loading ...