5. März 2019 | 23:40 | Kategorie:
0

Red Bull PlayStreets: Großes Kino vor der Hoteltüre!

Bereits zum achten Mal fand heuer im Ortszentrum von Bad Gastein der Slopestyle-Event ‚Red Bull PlayStreets‘ statt: eine einzigartige Veranstaltung, mit einzigartigen Bildern! Denn der schneebedeckte Parcours wird vom Salzburgerhof bis zum Jägerhäusl, zwischen den Häusern und über Straßen, mit aufwändigen Holzkonstruktionen samt zehn Obstacles gebaut. Am Start war die (männliche) Weltelite im Slopestyle, der US-Amerikaner Nick Goepper gewann am Finaltag, dem 15. Februar, im direkten Duell vor dem Schweden Jesper Tjäder.

Tausenden im Live-Publikum wird atemberaubend spektakulärer Sport geboten, zumal Akrobatik und Dynamik der Athleten mittels Licht, Musik und Moderation sehr gut in Szene gesetzt wird. Auch die TV-Produktion bringt die Dramaturgie der „Final-Duelle“ vor der ungewöhnlichen, urbanen Kulisse gut rüber. Die Aufnahmen sind sofort Red Bull PlayStreets und aber auch Bad Gastein zuordenbar. Was will man aus touristischer Hinsicht mehr?

„Im Tourismus werden Landschaften zu Markenartikeln, also brauchen sie Logos – jederzeit wiedererkennbare Standardblicke, die zu markanten Kürzeln werden. Als ästhetische Kategorie hat Landschaft immer mit Phantasie und Fiktion zu tun – Landschaft ist stets Bühne und Projektionsraum für neue Sehweisen und Empfindungen.“
Wolfgang Kos, „Die Eroberung der Landschaft“, 1992

Red Bull PlayStreets macht frei nach Wolfgang Kos jedenfalls die Landschaft zu „Bühne und Projektionsraum“. Einen „wiedererkennbaren Standardblick“ gibt die Szenerie wohl auch her, wobei natürlich die jedesmal neu und temporär errichtete „Spielstraße“ im Normalfall nur erahnt werden kann. Ganz im Gegensatz zum Blick von der Bergisel Schanze auf Innsbruck. Beim Seekirchl in Seefeld kann ja sogar in die Langlaufloipe eingestiegen werden. In Bad Gastein werden jetzt immerhin die Sieger mit einem Stern an der „Wall of Fame“ (im Foto rechts unten zu sehen) verewigt.

Bei einem Event wie Red Bull PlayStreets gehört auch dazu, dass kein schwerer Unfall oder sonst ein Unglück passiert  was unweigerlich die mediale Aufmerksamkeit auf sich ziehen würde. Heli Putz, mit seiner Firma Outdoor Leadership Veranstalter von Red Bull PlayStreets, kann von diesem ungeheuren Druck wohl ein Lied singen.

Joerg Mitter / Red Bull Content Pool

 

Kommentieren

Ihre Daten werden im Rahmen der Kommentarfunktion gespeichert, darüberhinaus aber für keine weiteren Zwecke verwendet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kommentar zurücksetzen

TP-Blog teilen

Kalender

    Juli 2019
    M D M D F S S
    « Jun    
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    293031