Markus Redl

NÖ-BBG

Markus Redl
34
Beiträge
Mag. Markus Redl (geboren 1974) leitet die Niederösterreichische Bergbahnen – Beteiligungsgesellschaft m.b.H. sowie ein Programm zur Tourismusentwicklung von neun Bergerlebniszentren im alpinen Süden Niederösterreichs. Zuvor Tätigkeiten als Skilehrerausbilder, Organisator der Winteruniversiade Innsbruck/Seefeld 2005, Leiter der Bewerbung um die Olympischen Jugendspiele in Innsbruck 2012, Lehrbeauftragter für Sportmanagement und Sporttourismus. Diplomstudium Sportwissenschaften an der Universität Wien, Master in Public Administration (Harvard) als Fulbright-Stipendiat.
20. Oktober 2019 | 15:35 | Kategorie:
3

Replik zu „Sterben von Skigebieten ist vorprogrammiert“

Christian Willim schreibt im heutigen KURIER, das Sterben von Skigebieten in klimatisch ungünstigen Lagen sei bei einer Fortschreibung der derzeitigen Erwärmung vorprogrammiert. Investitionsentscheidungen müsse ein Skigebiet vor dem Hintergrund der „möglicherweise gravierenden Folgen des Klimawandels“ treffen. Auch die Politik müsse abwägen: „Nämlich etwa, ob die Verbauung unberührter Natur nicht auch künftige Chancen im Sommertourismus verbauen … weiterlesen

30. September 2019 | 23:50 | Kategorie:

Was PAYBACK und jö Bonus Club mit Tourismus zu tun haben

Bei PAYBACK kooperiert dm von Anfang an mit konzernfremden Partnern, auch der jö Bonus Club geht über die Marken der REWE Group hinaus. Somit ist – aller Kritik von Konsumentschützern zum Trotz – der praktische Beweis erbracht, dass zunächst nicht verbundene Unternehmen gemeinsam Kundenprofile aufbauen und auf dieser Grundlage personalisiert werben können. Strategisch geht es … weiterlesen

4. Juni 2019 | 23:45 | Kategorie:
1

Skifahren im Mai: Geht‘s noch?

Nach wochenlanger Sperre im stürmischen Jänner war das Hochkar Mitte Mai noch einmal in aller Munde: Gleich 6.000 fröhliche Gäste verabschiedeten an einem – ob der immer noch guten Schneelage spontan organisierten – Gratis-Wochenende die heurige Wintersaison. Skifahren bis Anfang Mai gehörte einst am Hochkar auf 1.380 bis 1.808 Meter Seehöhe zum guten Ton. Jetzt … weiterlesen

17. April 2019 | 12:30 | Kategorie:
1

„Aktionsplan Sichere Almen“: kein Alleingang

Der gestern präsentierte „Aktionsplan Sichere Almen“ ist kein Alleingang der Bundesregierung, sondern wird von den Sozialpartnern und dem mitgliederstärksten alpinen Verein Österreichs mitgetragen. So weit, so erfreulich! Außerdem wird an die Eigenverantwortung von Besucherinnen und Besuchern von Almen und Weiden appeliert, die Rolle der Tierhalter jedoch nicht ausgeblendet, was der komplexen Problematik von Kuhattacken auf … weiterlesen

29. März 2019 | 07:45 | Kategorie:
3

Wenn sich Skigebiete einen Flughafen bauen

Der skandinavische Heimmarkt wird von der an der Börse in Stockholm notierten Skigebiets-Gruppe SkiStar mit seinen fünf Destinationen in Schweden und Norwegen (sowie St. Johann in Tirol) längst beherrscht, besonderes Wachstum ist dort nicht mehr möglich. Das Kalkül, „Presenting Sponsor“ der Alpinen Skiweltmeisterschaft 2019 in Åre zu sein, war somit ganz klar über die Plattform … weiterlesen

5. März 2019 | 23:40 | Kategorie:

Red Bull PlayStreets: Großes Kino vor der Hoteltüre!

Bereits zum achten Mal fand heuer im Ortszentrum von Bad Gastein der Slopestyle-Event ‚Red Bull PlayStreets‘ statt: eine einzigartige Veranstaltung, mit einzigartigen Bildern! Denn der schneebedeckte Parcours wird vom Salzburgerhof bis zum Jägerhäusl, zwischen den Häusern und über Straßen, mit aufwändigen Holzkonstruktionen samt zehn Obstacles gebaut. Am Start war die (männliche) Weltelite im Slopestyle, der … weiterlesen

30. Januar 2019 | 15:30 | Kategorie:
3

Fünf Thesen zur Nachhaltigkeit im Tourismus

Ulrich Grober zeigt in einem sehr empfehlenswerten Buch die starke forstliche Prägung des Begriffes der Nachhaltigkeit auf – somit das Denken in mehreren Generationen. Aktuell werden für 2018 seitens der Österreichischen Bundesforste aufgrund von Windwürfen und dem Borkenkäfer (dazu kamen Hitze und Trockenheit) ein Schadholzanteil von zwei Drittel – statt normalerweise einem Drittel – gemeldet. … weiterlesen

30. November 2018 | 23:55 | Kategorie:

Auch für das Skifahren gilt: YouTube, or not to be

Manchmal macht es den Anschein, dass sich heutzutage alle möglichen Fertigkeiten – vom Ukulele spielen bis zum Torten backen – per YouTube-Tutorial erwerben und verfeinern lassen. Auch bei den sportlichen Skills gibt es fast nichts, was es nicht gibt. Wobei sich der Schneesport vergleichsweise bescheiden präsentiert. Angebote wie ‚Stomp It Tutorials‘ mit immerhin mehr als … weiterlesen

24. September 2018 | 00:20 | Kategorie:

Beispiel Bergbahnen: Digitalisierung zwingt zu Kooperation trotz Konkurrenz

Customer-Relationship-Management (CRM) auf der Höhe der Zeit zu praktizieren, muss uns in der Tourismusbranche schon allein aufgrund der kostspieligen Abhängigkeit von Intermediären wie Google, Facebook und Co. ein gemeinsames Anliegen sein. Bergbahnen sind ein gutes Beispiel dafür wie angesichts der Digitalisierung Kooperation trotz Konkurrenz funktionieren könnte. Gernot Riedel plädierte zuletzt in Beiträgen hier am TP-Blog … weiterlesen

2. September 2018 | 14:10 | Kategorie:
1

Raumordnung und Tourismus: Klimawandelanpassung konkret

Immer neue sommerliche Hitzerekorde verdeutlichen die Chance für alpine Destinationen, sich noch stärker als ganzjähriges Ausflugs- und Urlaubsziel zu profilieren. Klimawandelanpassung bedeutet vielfach schneeunabhängige Produkte und Angebote zu forcieren, die Infra- und Suprastruktur entsprechend weiterzuentwickeln – soweit dies von der Raumordnung her unterstützt wird. Der Aktionsplan der Österreichischen Strategie zur Anpassung an den Klimawandel spricht … weiterlesen

TP-Blog teilen

Kalender

    November 2019
    M D M D F S S
    « Okt    
     123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    252627282930