Alle Beiträge von Markus Redl

2. Mai 2024 | 11:00 | Kategorie:
2

Land der Berge, zukunftsreich! (Teil 3 von 3)

Welche touristische „Produkte“ zu welchen Preisen in den Bergen geboten werden, ist schon seit Jahren einem starken Wandel unterworfen: Technische Beschneiung stand als höchst erfolgreiche Klimawandelanpassungsstrategie lange für verlässliche Qualität und homogene Beschaffenheit der Pisten, ist heute eine unbedingt notwendige Voraussetzung geworden, um den Skisport ausüben zu können. Der hohen Erwartungshaltung der Gäste (schon vereinzelte … weiterlesen

23. April 2024 | 07:30 | Kategorie:
4

Land der Berge, zukunftsreich! (Teil 2 von 3)

Die Voraussetzungen, sich an einen sukzessiven Rückgang von Möglichkeiten für den schneeabhängigen Wintersport anzupassen, sind von Standort zu Standort bzw. von Organisation zu Organisation sehr unterschiedlich. Aber gewisse strategische Themen können nur gemeinsam und mehr oder weniger flächendeckend angepackt werden. Drei Themenbereiche mit je drei konkreten Beispielen, was jetzt für ein – wie es schon … weiterlesen

14. April 2024 | 22:00 | Kategorie:

Land der Berge, zukunftsreich!

Die heurige Wintersaison stellt eine Zäsur dar. Nach einem starken Beginn mit Schneefall bis in die Ballungszentren war der Februar der mit Abstand wärmste der Messgeschichte. Marc Olefs, Leiter Klima-Folgen-Forschung bei GeoSphere Austria, hat im Zuge eines Bank Austria Future Talks zum Thema „Wintersport im Wandel“ gesagt, dass der heurige Winter gegen Ende des Jahrhunderts … weiterlesen

1. März 2024 | 12:30 | Kategorie:

Nature Restoration Law und alpiner Tourismus

Das Gesetz zur Wiederherstellung der Natur ist am Dienstag im Europäischen Parlament verabschiedet worden, jetzt muss nur noch der Rat zustimmen. Wie der Name schon sagt, zielt das Gesetzesvorhaben darauf ab, die leider im großen Stil beschädigte Natur – konkret Feuchtgebiete, Flüsse, Wälder, Grünland, Meeresökosysteme und die Arten, die dort leben – zu „sanieren“: Es … weiterlesen

6. Februar 2024 | 08:00 | Kategorie:

Ein ganz normaler Winter?

Nur zur Erinnerung: Diese Wintersaison hatte eigentlich Anfang Dezember mit so viel Schneefall bis in die Niederungen begonnen, dass sogar ortsnahe Schleppliftgebiete in den Voralpen – zumindest für einige Tage – in Betrieb gehen konnten. Die Branche musste erklären, warum wir zu dieser Zeit dennoch beschneit hatten; die sogenannte Grundbeschneiung sei notwendig, um Warmwetterphasen mit … weiterlesen

12. Januar 2024 | 17:30 | Kategorie:

Zukunft Winter: eine Frage der Regeneration

Der Begriff der Nachhaltigkeit – wie wir ihn heute so gerne verwenden – kommt aus der Forstwirtschaft: Es solle nicht mehr Holz entnommen werden, als gleichzeitig nachwächst. Sogar die drei Dimensionen „ökologisches Gleichgewicht, ökonomische Sicherheit und soziale Gerechtigkeit“ hat Hans Carl von Carlowitz bereits 1713 beschrieben. Wenn aber – um beim Bild zu bleiben – … weiterlesen

3. Dezember 2023 | 12:00 | Kategorie:
1

Zukunft Winter: eine Frage der Kultur

Der alpine Skilauf – wie wir ihn praktizieren – ist historisch gesehen ein junges Phänomen. Nachdem Skipioniere wie Mathias Zdarsky zu Beginn des 20. Jahrhunderts die technischen und methodisch-didaktischen Grundlagen geschaffen hatten, erfolgte in den letzten 50 Jahren mit modernen Aufstiegshilfen, technischer Beschneiung und entsprechender Pistenpräparation eine unheimliche Beschleunigung. Es wäre interessant, einmal die Steigerung … weiterlesen

18. November 2023 | 14:00 | Kategorie:

Zukunft Winter: eine Frage der Beschneiung

Im Beitrag „Quo vadis alpiner Tourismus – Zukunft mit und ohne Schnee“ hier auf dem TP-Blog hat Ihr Autor im vergangenen Mai insgesamt neun Zukunftsbilder gezeichnet, zwei davon – jeweils den Jahren ab 2030 zugeordnet – sind so etwas wie des Pudels Kern der klimawandelbedingten Weiterentwicklung von Skigebieten: 4. Strategische Konzentration des „Must-have“-Schneesportangebotes und 5. … weiterlesen

11. November 2023 | 12:00 | Kategorie:

Zukunft Winter: eine Frage der Haltung

Wenn wir über die Weiterentwicklung des alpinen Wintertourismus, dabei über Bedeutung und Rolle des Schneesports diskutieren, dann stellt sich zuallererst die Frage der Haltung. Welches Bild haben wir in der Branche von uns selbst – sind wir gleichsam machtloses Opfer ungerechter, inhaltlich falscher Berichterstattung? Haben sich urbane Eliten gegen uns „verschworen“, die vom Leben am … weiterlesen

27. September 2023 | 12:30 | Kategorie:

Die Macht der Bilder

Greenpeace veröffentlicht Bilder von Bauarbeiten in einem Gletscherskigebiet, andere NGOs wie der Österreichische Alpenverein schließen sich der Forderung „eines absoluten und ausnahmslosen Gletscherschutzes“ an. Wobei es beim Anlassfall unbestritten gar nicht um eine Neuerschließung geht, sondern um notwendige und legale Sanierungsmaßnahmen bestehender Pisten. Egal — die Bilder von auffahrenden Baggern wirken auf die breite Öffentlichkeit … weiterlesen