Markus Redl

NÖ-BBG

Markus Redl
45
Beiträge
Mag. Markus Redl (geboren 1974) leitet die Niederösterreichische Bergbahnen – Beteiligungsgesellschaft m.b.H. sowie ein Programm zur Tourismusentwicklung von neun Bergerlebniszentren im alpinen Süden Niederösterreichs. Zuvor Tätigkeiten als Skilehrerausbilder, Organisator der Winteruniversiade Innsbruck/Seefeld 2005, Leiter der Bewerbung um die Olympischen Jugendspiele in Innsbruck 2012, Lehrbeauftragter für Sportmanagement und Sporttourismus. Diplomstudium Sportwissenschaften an der Universität Wien, Master in Public Administration (Harvard) als Fulbright-Stipendiat.
18. August 2020 | 11:30 | Kategorie:

Liftkarte nur mit Registrierung: Alptraum oder Zukunft?

Die in Begutachtung befindliche Novelle zum Epidemiegesetz 1950 schafft eine Rechtsgrundlage dafür, dass Betriebe bei einer Pandemie personenbezogene Kontaktdaten von Gästen (mit deren ausdrücklicher Zustimmung) erheben und für das allfällige Rückverfolgen von Infektionsketten vier Wochen lang aufbewahren. Skigebiete würden dann wohl versuchen, Liftkarten Personen eindeutig zuzordnen, sodass im Anlassfall bei einer Umgebungsuntersuchung der Gesundheitsbehörde differenzierte … weiterlesen

19. Juli 2020 | 17:30 | Kategorie:
1

Der nächste Winter kommt bestimmt

Die Art von Tourismus, die in Österreichs Skigebieten vielerorts geboten wird, gilt als Gesamtkunstwerk. Meist ist es ein historisch gewachsenes Geflecht unterschiedlichster Leistungsträger, die (wie auch immer orchestriert) seit Jahrzehnten ein stimmiges Erlebnis für den Gast zustande bringen. Der nächste Winter kommt bestimmt, die Rahmenbedingungen sind angesichts von COVID-19 jedoch unklar. Diese Art von ganz … weiterlesen

14. Juni 2020 | 22:15 | Kategorie:

COVID-19, WienBot und Bäderampel

Um die telefonische Gesundheitsberatung 1450 zu entlasten, hat die Stadt Wien zu Beginn der Corona-Krise ihren seit Jahren etablierten Chatbot namens „WienBot“ genutzt, um einen „Corona-Bot“ aufzusetzen. Stärken der automatisierten Kommunikation kamen dadurch voll zur Geltung: In der dahinterliegenden Datenbank konnten die jeweils aktuellen Informationen (aus Quellen wie der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit) laufend … weiterlesen

11. Mai 2020 | 11:00 | Kategorie:
1

Sicher rausgehen in Niederösterreich

In Niederösterreich unterstützt angesichts von COVID-19 eine Taskforce des Landes Betreiber von Ausflugszielen und kommunaler Sport- und Freizeitinfrastruktur. Auf der Landingpage von „Sicher rausgehen in Niederösterreich“ stehen ein „Handbuch für Ausflugsziele“ mit Checklisten für alle Kontaktpunkte, ein Hygienekonzept sowie Designvorlagen für die Gästekommunikation zur Verfügung. Das prominenteste Thema bei Anfragen über die seitens der Taskforce … weiterlesen

1. Mai 2020 | 09:45 | Kategorie:
1

COVID-19-Lockerungsverordnung

Die „COVID-19-Lockerungsverordnung“ ist gestern am Abend durch den Gesundheitsminister erlassen worden (197. Verordnung). Die vom Tourismusministerium für Beherbergung, Gastronomie und Freizeit angekündigten Lockerungen (siehe dazu https://www.sichere-gastfreundschaft.at/) sind in dieser Erstfassung noch nicht enthalten. Wahrscheinlich wird an den Detailregelungen für die Gastronomie (Öffnung bekanntlich für den 15. Mai 2020 angekündigt) sowie die Beherbergungs- und Freizeitbetriebe (29. … weiterlesen

18. April 2020 | 16:15 | Kategorie:

Skifahren „mit“ Corona?

Seit Dienstag hat das Gesundheitsministerium in der Verordnung gemäß § 2 Z 1 des COVID-19-Maßnahmengesetzes für den Kundenbereich in Massenbeförderungsmitteln und für Fahrgemeinschaften, zusätzlich zum Mund-Nasen-Schutz, den Mindestabstand von einem Meter für nicht im gemeinsamen Haushalt lebende Personen festgelegt. In der Zeit nach der Akutphase soll dieser Mindestabstand als eines der Grundprinzipien auch für den … weiterlesen

26. März 2020 | 16:45 | Kategorie:
3

„Nach“ Corona heißt „mit“ Corona

Das öffentliche Leben wird wohl nicht „nach“ Corona, sondern „mit“ Corona neu beginnen müssen – angesichts drohender weiterer Wellen möglichst kontrolliert, wahrscheinlich in kleinen Schritten: ‚business unusual‘ wird ‚business as usual‘. Das Editorial Board der Washington Post schreibt dazu: „Going back to work too soon is reckless. More time is needed to break chains of … weiterlesen

17. März 2020 | 02:00 | Kategorie:
4

Langmut

In diesen Tagen ist die Frage nach dem Befinden des Gegenüber keine Floskel. Gerade hatten wir über ein mögliches gemeinsames Projekt gesprochen, das in den nächsten Monaten für „die Zeit danach“ angegangen werden könnte. Der über 80-jährige, chronisch kranke Vater verstünde nicht, dass er nicht einfach Brot einkaufen gehen kann. Sein Essen über das Fensterbrett … weiterlesen

1. März 2020 | 21:30 | Kategorie:

COVID-19 und der Bergsommer

Die Absage der ITB Berlin 2020 hätte nicht symbolträchtiger sein können. Auch wenn sich die Weltgesundheitsbehörde so wie gestern gegen Reisebeschränkungen ausspricht („WHO continues to advise against the application of travel or trade restrictions to countries experiencing COVID-19 outbreaks.“) erscheint es durchaus möglich, dass die kommende Sommersaison mit bisherigen touristischen Usancen radikal bricht. Wenn die … weiterlesen

1. Januar 2020 | 17:30 | Kategorie:

ÖBB goes Mikro-ÖV: Postbus Shuttle

Der ÖBB-Konzern vollzieht einen Strategiewechsel und nimmt sich neuerdings auch der berühmten „letzten Meile“ an. Mit dem Postbus Shuttle gibt es im Bereich des „Mikro-Öffentlichen-Verkehrs“ ein Produkt, das im ländlichen Raum Gäste und Bevölkerung gleichermaßen ansprechen soll. Im Gegensatz zum herkömmlichen Anrufsammeltaxi kommen beim Postbus Shuttle UBER-ähnliche Apps für Kunden und in den Kleinbussen zum … weiterlesen