Markus Redl

NÖ-BBG

Markus Redl
49
Beiträge
Mag. Markus Redl (geboren 1974) leitet die Niederösterreichische Bergbahnen – Beteiligungsgesellschaft m.b.H. sowie ein Programm zur Tourismusentwicklung von neun Bergerlebniszentren im alpinen Süden Niederösterreichs. Zuvor Tätigkeiten als Skilehrerausbilder, Organisator der Winteruniversiade Innsbruck/Seefeld 2005, Leiter der Bewerbung um die Olympischen Jugendspiele in Innsbruck 2012, Lehrbeauftragter für Sportmanagement und Sporttourismus. Diplomstudium Sportwissenschaften an der Universität Wien, Master in Public Administration (Harvard) als Fulbright-Stipendiat.
9. Januar 2021 | 16:30 | Kategorie:
2

Praktische Erfahrungen mit Kontingentierung & Online-Ticketing

Nach den Weihnachtsferien kann resümiert werden, dass die gemeinsame Strategie der Skigebiete in Niederösterreich und angrenzender Steiermark (Stuhleck und Mariazeller Bürgeralpe) aufgegangen ist: Einerseits wurde die Anzahl der Besucher*innen zahlenmäßig begrenzt (Kontingentierung), andererseits ein gültiges Ticket (Online-Buchung, Saisonkarte) als zwingende Voraussetzung für die Zufahrt bzw. den Zutritt beim Skigebiet definiert. Dadurch kam es nicht zum … weiterlesen

28. Dezember 2020 | 08:00 | Kategorie:
4

Zwischenresümee: Kontingentierung funktioniert, große Herausforderungen für stadtnahe Seilbahnen

Nach vier Skitagen kann zu den Weihnachtsferien 2020/2021 nur ein Zwischenresümee gezogen werden: Das Konzept der Kontingentierung, also der zahlenmäßigen Begrenzung der Skigäste bei obligatorischer Online-Buchung, funktioniert dank der Unterstützung durch die Exekutive sowie der Verkehrsredaktionen. Die Seilbahnbetriebe in Niederösterreich und der unmittelbar angrenzenden Steiermark, vielfach im Kartenverbund, haben sich auf diese gemeinsame Strategie verständigt. … weiterlesen

23. November 2020 | 09:00 | Kategorie:
1

Auf die sanfte Tour

In den Skigebieten wird in diesen Tagen fleißig beschneit, obwohl noch gar nicht feststeht, wann Seilbahnen wieder ihren touristischen Betrieb aufnehmen können. Nur eines scheint vor der Wintersaison 2020/2021 sicher: Der Tourenskilauf wird verbreitet wie nie zuvor sein, zumindest seitdem es moderne Aufstiegshilfen gibt. Denn dem Vernehmen nach ist das Equipment für Einsteiger*innen vielerorts ausverkauft. … weiterlesen

14. Oktober 2020 | 20:45 | Kategorie:

Österreich fährt Ski? Zum Stand der Vorbereitungen!

Reisewarnungen oder gar Ausgangsbeschränkungen sind das Damoklesschwert über der Skisaison 2020/2021. Wenn die Gäste nicht mehr anreisen dürfen oder die damit verbundenen Strapazen überhand nehmen, dann hilft auch keine konzertierte Werbekampagne mehr – wie sie die Schweizer Kollegenschaft gerade mit „Die Schweiz fährt Ski!“ nicht uncharmant vorzeigt. Die Botschaften ähneln einander im gesamten Alpenraum: Bei … weiterlesen

18. August 2020 | 11:30 | Kategorie:

Liftkarte nur mit Registrierung: Alptraum oder Zukunft?

Die in Begutachtung befindliche Novelle zum Epidemiegesetz 1950 schafft eine Rechtsgrundlage dafür, dass Betriebe bei einer Pandemie personenbezogene Kontaktdaten von Gästen (mit deren ausdrücklicher Zustimmung) erheben und für das allfällige Rückverfolgen von Infektionsketten vier Wochen lang aufbewahren. Skigebiete würden dann wohl versuchen, Liftkarten Personen eindeutig zuzordnen, sodass im Anlassfall bei einer Umgebungsuntersuchung der Gesundheitsbehörde differenzierte … weiterlesen

19. Juli 2020 | 17:30 | Kategorie:
1

Der nächste Winter kommt bestimmt

Die Art von Tourismus, die in Österreichs Skigebieten vielerorts geboten wird, gilt als Gesamtkunstwerk. Meist ist es ein historisch gewachsenes Geflecht unterschiedlichster Leistungsträger, die (wie auch immer orchestriert) seit Jahrzehnten ein stimmiges Erlebnis für den Gast zustande bringen. Der nächste Winter kommt bestimmt, die Rahmenbedingungen sind angesichts von COVID-19 jedoch unklar. Diese Art von ganz … weiterlesen

14. Juni 2020 | 22:15 | Kategorie:

COVID-19, WienBot und Bäderampel

Um die telefonische Gesundheitsberatung 1450 zu entlasten, hat die Stadt Wien zu Beginn der Corona-Krise ihren seit Jahren etablierten Chatbot namens „WienBot“ genutzt, um einen „Corona-Bot“ aufzusetzen. Stärken der automatisierten Kommunikation kamen dadurch voll zur Geltung: In der dahinterliegenden Datenbank konnten die jeweils aktuellen Informationen (aus Quellen wie der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit) laufend … weiterlesen

11. Mai 2020 | 11:00 | Kategorie:
1

Sicher rausgehen in Niederösterreich

In Niederösterreich unterstützt angesichts von COVID-19 eine Taskforce des Landes Betreiber von Ausflugszielen und kommunaler Sport- und Freizeitinfrastruktur. Auf der Landingpage von „Sicher rausgehen in Niederösterreich“ stehen ein „Handbuch für Ausflugsziele“ mit Checklisten für alle Kontaktpunkte, ein Hygienekonzept sowie Designvorlagen für die Gästekommunikation zur Verfügung. Das prominenteste Thema bei Anfragen über die seitens der Taskforce … weiterlesen

1. Mai 2020 | 09:45 | Kategorie:
1

COVID-19-Lockerungsverordnung

Die „COVID-19-Lockerungsverordnung“ ist gestern am Abend durch den Gesundheitsminister erlassen worden (197. Verordnung). Die vom Tourismusministerium für Beherbergung, Gastronomie und Freizeit angekündigten Lockerungen (siehe dazu https://www.sichere-gastfreundschaft.at/) sind in dieser Erstfassung noch nicht enthalten. Wahrscheinlich wird an den Detailregelungen für die Gastronomie (Öffnung bekanntlich für den 15. Mai 2020 angekündigt) sowie die Beherbergungs- und Freizeitbetriebe (29. … weiterlesen

18. April 2020 | 16:15 | Kategorie:

Skifahren „mit“ Corona?

Seit Dienstag hat das Gesundheitsministerium in der Verordnung gemäß § 2 Z 1 des COVID-19-Maßnahmengesetzes für den Kundenbereich in Massenbeförderungsmitteln und für Fahrgemeinschaften, zusätzlich zum Mund-Nasen-Schutz, den Mindestabstand von einem Meter für nicht im gemeinsamen Haushalt lebende Personen festgelegt. In der Zeit nach der Akutphase soll dieser Mindestabstand als eines der Grundprinzipien auch für den … weiterlesen