11. Februar 2015 | 09:36 | Kategorie:
0

Preispolitik

In vielen Diskussionsbeiträgen liest man immer wieder zum Thema Preispolitik. Die Rezepte sind vielfältig. Es geht um Faktoren, Anteile, Nutzen, Inflation, Qualität, Rahmenbedingungen, Benchmark. Jetzt spüren wir alle, daß es immer schwieriger wird, ein vertretbares Betriebsergebnis zu erwirtschaften. Teurer werden nicht nur Energie und Ausstattung, auch Steuern steigen. Was ich daher häufig vermisse bei der Aufzählung dieser Rezepte ist die Beachtung der eigenen betriebswirtschaftlichen Kennziffern. Eben Revenue Mgmt. Für mich ist das der springende Punkt der Preispolitik. Es gibt tolle Seminare und Vorträge zum Thema, die meist auch sehr gut besucht sind. Aber nehmen wir uns auch im Anschluß genügend Zeit, um diese Dinge umzusetzen?

Kommentieren

Ihre Daten werden im Rahmen der Kommentarfunktion gespeichert, darüberhinaus aber für keine weiteren Zwecke verwendet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kommentar zurücksetzen

TP-Blog teilen

Kalender

    Dezember 2018
    M D M D F S S
    « Nov    
     12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
    31