Gernot Riedel
15
Beiträge
Gernot Riedel wurde am 22.9.1969 geboren und lebt im Salzburger Land. Nach seiner Ausbildung zum Tourismusfachmann mit abschließender Diplomprüfung war er zunächst als Gäste- und Reisebürobetreuer für die Tourismusgemeinschaft Koralpe tätig. 1992 wurde er Projektleiter für Orts- und Regionalentwicklung in der Gemeinde St. Georgen im Lavanttal. Parallel dazu nahm er seine Tätigkeit als Citymanager der Stadt Wolfsberg sowie Geschäftsführer der ARGE “Zukunft Wolfsberg“ auf. Von April 1993 bis Oktober 1995 war Gernot Riedel Geschäftsführer des TVB Südkärnten – Klopeinersee mit insgesamt 13 Mitgliedsgemeinden. Nach einem Gastspiel in Tirol (Riedel war dort Geschäftsführer des TVB Nauders am Reschenpass sowie Geschäftsführer des TVB Fiss) übernahm er 2001 die Geschäftsführung der Gasteinertal Tourismus GmbH. Von Juli 2005 bis Mai 2012 managte Gernot Riedel die Wörthersee Tourismus GmbH, war auch Vorsitzender des Kärntner Tourismusforums und Sprecher der Tourismusregionen. Dann übersiedelte er aus privaten Gründen wieder nach Westösterreich und übernahm als Geschäftsführer den TVB Kitzbüheler Alpen St.Johann in Tirol, den er seit Mai 2012 leitet.
18. Dezember 2020 | 11:34 | Kategorie:
1

Naturgenuss statt Überfluss, Apres Corona statt Apres Ski…

…oder ein Versuch, dem Negativen etwas Positives abzugewinnen! Wenn man dieser Tage mit Touristikern ( aber nicht nur diesen ) spricht, macht sich immer mehr Frust, Demotivation und Ratlosigkeit breit! Auch wenn die staatlichen Hilfspakete teilweise durchaus positiv wahr- und auch angenommen werden, fehlt sehr vielen Gastgebern eines immer mehr: der Gast…. Viele waren es … weiterlesen

11. Dezember 2020 | 13:45 | Kategorie:
1

Ein Tourismusland ohne Gäste ist wie ein Fluss ohne Wasser…

Was vor weniger als einem Jahr wohl kaum jemand für möglich gehalten hat, ist längst bittere Realität. Nach Jahren eines boomenden Tourismus in Österreich ist diese Quelle binnen weniger Monate teilweise völlig versiegt. Voller Stolz eilte unser Land von einem Nächtigungsrekord zum nächsten, je mehr Gäste kamen umso mehr häuften sich auch Diskussionen über Overtourism … weiterlesen

16. Oktober 2020 | 15:05 | Kategorie:
4

Elf Ferienregionen, 13,5 Millionen Nächtigungen – und ein gemeinsames Corona-Konzept, das Vertrauen schafft

Die Top-Destinationen in Tirol und im Salzburger Land sind vorgeprescht, um ihren Gästen in der Wintersaison so viel Sicherheit und Service wie möglich zu gewähren Schon seit Wochen dreht sich in den österreichischen Skigebieten alles um die bevorstehende Wintersaison. Elf Ferienregionen in Tirol und Salzburg haben eine Task Force gebildet, um Gästen so viel Sicherheit … weiterlesen

6. August 2020 | 14:50 | Kategorie:
5

Die zunehmende Rücksichtslosigkeit der Freizeitgesellschaft…und mögliche Lösungen!

Boomender (E-)Bike Markt und daraus entstehende Nutzungskonflikte, überfüllte Ausflugsziele, Konfrontationen zwischen Freizeitnutzern und Grundstückseigentümern, Kuhattacken versus Hundeproblem…und all das in einem ohnehin nicht einschätzbaren Corona-Sommer 2020! Das meiste hört sich zwar an wie ein Problem aus jenen Zeiten, als so mancher noch über Overtourism klagte, doch wie schnell sich die Herausforderungen auch im Tourismus ändern … weiterlesen

4. Januar 2020 | 14:35 | Kategorie:
9

Sind Arbeitskräfte wirklich ein Mangel, oder…?

Ein paar Gedanken zum Thema Arbeit bzw.Arbeitslosigkeit in Österreich: Mit Ende Dezember waren in Österreich 349.795 vorgemerkte Arbeitslose registriert, dies wurde als Rückgang um 1,6% gegenüber dem Vorjahr „bejubelt“. ORF Bericht Allein 32.316 davon stammen aus dem Bereich Beherbergung und Gastronomie, wohlgemerkt also ARBEITSSUCHENDE…Zahlen AMS Andererseits ringen fast alle! Branchen um Arbeitskräfte, egal ob im Handel, … weiterlesen

19. April 2019 | 14:00 | Kategorie:
6

Nächtigungsstatistik oder die Qual der Zahl…

Über die fehlende Aussagekraft von Nächtigungszahlen Kaum ein Bericht über den Tourismus, der sich nicht irgendwann auf (negative oder positive) Nächtigungsstatistik reduziert. Seit vielen Jahren wird bereits darauf hingewiesen, daß Umsatz, Auslastung, Wertschöpfung etc. doch wesentlich mehr Aussagekraft darüber haben, wie es um Erfolg oder Mißerfolg tatsächlich bestellt ist. Die mediale und öffentliche Wahrnehmung schaut aber … weiterlesen

31. März 2019 | 19:46 | Kategorie:
4

Mythen des DMO Marketings – und warum DMOs dennoch unersetzlich sind

Warum DMOs und Tourismusorganisationen schon lange keine Gäste mehr „holen“ Die St. Galler Professoren Christian Laesser und Pietro Beritelli haben einen lesenswerten Artikel zu obiger, provokant-polemischer Aussage über DMOs im Schweizer Tourismusjahrbuch verfasst, den ich hier etwas näher beleuchten und kommentieren möchte. An dieser Stelle durfte ich zu einer ähnlichen Thematik auch schon schreiben- siehe https://www.tp-blog.at/destinationen/wird-die-dmo-2030-noch-gebraucht Dabei werden … weiterlesen

11. Januar 2019 | 15:29 | Kategorie:
7

Employer Branding: Wettstreit der Regionen löst Kernproblematik nicht!

Das Problem an sich – fehlende Mitarbeiter – existiert im Tourismus schon etwas länger, intensiv in der öffentlichen Wahrnehmung angelangt ist das Ganze wahrscheinlich vor 2-3 Jahren. Kaum ein Betrieb, der nicht über zu wenig Mitarbeiter, oder deren fehlende Qualifikation und Verfügbarkeit klagt. Teilweise büßt hier die Branche für die Sünden der Vergangenheit im Mitarbeiterumgang, … weiterlesen

14. September 2018 | 18:56 | Kategorie:
2

Disruption der Tourismusinformation fordert mehr Kooperation!

Welche Rolle spielen DMO, LTO oder NTO überhaupt noch, angesichts Google, Tripadvisor, Siri, Booking & Co, bei der Informationsbeschaffung des Gastes?  Klingt es nicht beinahe überheblich, wenn wir in der Tourismusbranche in Zeiten von immer dominanterem User generated Content (UGC), Influencern und Bloggern noch von Hoheit über Marke oder Content sprechen? Wahrnehmung und damit verbunden … weiterlesen

26. Juli 2018 | 13:59 | Kategorie:
20

Lasst uns doch (endlich) ein Internet-Haus für Österreichs Tourismus bauen!

Warum denn nicht? ALLE Domains der österreichischen Tourismusorganisation auf EINE Plattform Es ist höchste Zeit für Österreichs Tourismus, die Kräfte und Strategien im Bereich Website, Onlinemarketing und Digitalsierung massiv zu bündeln! Wie sagte einst Rainer Maria Rilke: „Wer jetzt kein Haus baut, baut sich keines mehr…“. Mir stellt sich immer öfter eine Frage:  warum wir … weiterlesen