Thomas Reisenzahn

Prodinger Beratungsgruppe

Thomas Reisenzahn
70
Beiträge
Thomas Reisenzahn, akadem. geprüfter Tourismuskaufmann, Betriebsökonom, durchlief in seiner Laufbahn alle Bereiche des Hotelgewerbes. Seine Tätigkeitsschwerpunkte umfassen Strategieentwicklung, Positionierung durch Spezialisierung bzw. Differenzierung, Destination Controlling und Übergabebegleitung sowie die rechtliche Auseinandersetzung bei relevanten gesetzlichen Fragen. Er war als Generalsekretär der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV) tätig und ist derzeit als Geschäftsführer und Gesellschafter in der Prodinger Beratungsgruppe (Tourismusberatung) tätig. Die Prodinger-Netzwerkgruppe betreut aktuell mehr als 6.000 Kunden, davon über 500 Hotelbetriebe, 30 Destinationen und 40 Bergbahnen. Derzeit sind 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 13 Standorten tätig.
30. Dezember 2021 | 10:09 | Kategorie:
1

Ein (besseres) neues Jahr 2022

Die Globalisierung war für den Tourismus ein Wertschöpfungsturbo. Aber es ist zu befürchten, dass wir die Anfälligkeit dieses Motors jahrelang unterschätzt haben. Das weltweit aktive Corona-Virus führt uns dies drastisch vor Augen. Die Pandemie ist (auch) eine Konsequenz der Art und Weise, wie wir konsumieren bzw. es uns ermöglichen, so wie bisher zu konsumieren. Sie … weiterlesen

11. November 2021 | 14:35 | Kategorie:
10

Und jährlich grüßt der Wintergast……oder auch schon wieder nicht?

Ein neuer Lockdown muss auf jeden Fall verhindert werden – „Ohne Scheuklappen durch den Winter“ Wenn man den derzeitigen Zurufen (nicht zuletzt auch aus der Tourismusbranche) lauscht, kann einem angst und bange werden. Von einem dreiwöchigen, scharfen Lockdown „zur Rettung der Wintersaison“ ist die Rede. Da wähnt man sich im falschen Film. Diese Aufforderungen klingen … weiterlesen

11. Oktober 2021 | 11:59 | Kategorie:
1

Chat-Protokolle und die Steuerpläne

Ein pikantes Detail, welches für die Anordnung der Österreichischen Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) zur Hausdurchsuchung im Kanzleramt ausschlaggebend war, ist neben der auf Staatskosten gekauften Berichterstattung untergegangen. Der nachweislich unfreundlich gemobbte Vizekanzler Reinhold Mitterlehner wollte die „kalte Progression“ abschaffen. Allein, das neu aufkommende „verfilzte System“ vergönnte ihm nicht diesen Erfolg. Das Vorhaben wurde letztendlich abgeblasen. … weiterlesen

29. September 2021 | 09:21 | Kategorie:
4

Neue Methoden der Statistik – ein Gewinn!

Die Oesterreichische Nationalbank (OeNB) ließ vor einigen Wochen aufhorchen, als sie auf Basis von Kreditkarten-Umsätzen für den August 2021 einen Anstieg touristischer Übernachtungen um 15 Prozent (ausländische Gäste plus 27 %, inländische Gäste minus 6 %) gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres errechnet hat. Wirklich überraschend war, dass die OeNB sogar im Vergleich zum Rekordsommer 2019 … weiterlesen

14. September 2021 | 13:51 | Kategorie:

Wien im Kampf um „Luxusgäste“ – Doch was ist heute eigentlich „Luxus“?

Wien will mehr der ausgabefreudigen Luxusgäste für sich gewinnen. Norbert Kettler, Chef des Wien Tourismus, ließ vor einigen Tagen mit einer entsprechenden Ankündigung aufhorchen. Mit Hilfe gezielter Marketingmaßnahmen sollen die „Gatekeeper“, also die Vertrauenspersonen reicher und ultrareicher Persönlichkeiten sowie persönliche Assistenten und Concierges treffsicher angesprochen werden. Dies ist eine starke und zielgerichtete Aussage. Doch lauern … weiterlesen

3. September 2021 | 06:30 | Kategorie:
2

Preistreiberei im Tourismus

Seit einiger Zeit muss sich der Tourismus gegen Vorwürfe wehren, wonach die Tourismus-Branche hauptausschlaggebend für den Anstieg der Teuerung gegenüber dem Vorjahr sei. Tatschlich liegt die Teuerung in der Branche aber nur wenig über dem Schnitt und ist zu einem großen Teil auf die prekäre Arbeitsmarktsituation zurückzuführen. Die allgemeine Inflationsrate ist im Juli auf 2,9 … weiterlesen

19. August 2021 | 10:37 | Kategorie:
11

Corona: Tourismus als Spielball

Es wird zu Verschärfungen für Ungeimpfte kommen, dass steht seit kurzen fest. In Wien ist geplant, dass es ohne die zweite Corona-Impfung keinen Zutritt mehr zu Freizeit- und Sporteinrichtungen geben soll. Zeitgleich ist die Diskussion aufgekommen, wie weit ein Zutrittsverbot für Ungeimpfte in Hotels und Restaurants sinnvoll wäre. Einige Hoteliers haben schon vor Tagen angekündigt, … weiterlesen

9. Juni 2021 | 14:22 | Kategorie:
1

ÖHV-Hotelierkongress: Absturz des Eigenkapitals

Beim diesjährigen Branchentreff der ÖHV in Linz wurde der Branche vor Augen geführt, wie wichtig es ist, dass Eigenkapital in der Zukunft gestärkt wird! In einer ÖHV-Befragung wurde erhoben, dass die Eigenkapitalquote 2020 im Schnitt um 8% zurückgegangen ist und sich diese in den nächsten Monaten weiter verschlechtern wird. Deshalb wäre eine Eigenkapitalstärkung gerade jetzt … weiterlesen

18. Mai 2021 | 21:04 | Kategorie:

Nie wieder Lockdown!

Das Erwachen einer Branche, die am längsten im Lockdown gefangen war, ist in ganz Österreich Thema Nummer eins. Doch wird der Neustart zu einer riesigen Herausforderung. So einfach werden wir uns da nicht „herausimpfen“ können. Wie die „Tourismustage“ gezeigt haben, dürfen wir nicht einfach die Rückkehr des Altbekannten heraufbeschwören. Die mit Sehnsucht erwartete Normalität könnte … weiterlesen

2. März 2021 | 15:47 | Kategorie:
1

Von 365 Tagen an 160 Tagen geschlossen

Gastronomie und Hotellerie sind bereits seit Anfang November stillgelegt. Jetzt müssen sie sich bis nach Ostern mit dem soeben nochmals verlängerten Lockdown abfinden. Das Ergebnis ist weit von dem entfernt, was die Interessensverbände vehement eingefordert haben. Die Unverhältnismäßigkeiten sind nicht mehr logisch zu erklären und auch nicht länger verständlich: Hunderttausende stehen ohne Arbeit da. Während … weiterlesen