Gerhard Frank

Puparium

Gerhard Frank
28
Beiträge
Dr. Gerhard Frank, promovierter Naturwissenschaftler und Philosoph, beschäftigt sich seit mehr als 3 Jahrzehnten mit dem Inszenieren von Erlebnissen. Nationale und internationale Auftraggeber aus dem Freizeit- und Kulturbereich schätzen seine erlebnisdramaturgische Kompetenz, die sowohl für Attraktionen als auch Veranstaltungen und regionale Dramaturgien beeindruckende Lösungen liefert. Als Begründer der Erlebniswissenschaft ist er Autor einschlägiger Publikationen sowie Keynote-Speaker und Hochschullektor. Mehr dazu unter www.erlebniswissenschaft.com.
Seit fünf Jahren konzentriert er sich ausschließlich auf das Thema „Transformatives Erleben“. Mit seiner Firma leistet er Entwicklungshilfe für den Wandel: als Hilfe zur Selbsthilfe. Daraus haben sich zwei Transformations-Formate entwickelt:
• eine eigene Angebotsschiene für spielerische institutionelle Entwicklung im Kontext „Kulturellen Wandels“: www.transitionexperts.at.
• ein Werkstatt- und Attraktions-Format für spielerischen Kulturwandel; 2 Zielgruppen: individueller Mensch & Familie, institutioneller Mensch & Teams. Name: PUPARIUM. Konzipiert sind zwei Varianten: fixe Einrichtung und Pop-up Puparium. An der Realisierung eines Showcases wird gearbeitet. Weiteres unter: www.puparium.org.
14. April 2020 | 14:58 | Kategorie:
3

Tourism 4 Future: Reset – Tourismus neu, mit offenen Augen

Orientierung ist unerlässlich. Die Augen leisten dabei unschätzbare Dienste. Wer sich nicht orientiert, wie weiß der dann, ob er es richtig macht oder falsch? Wirtschaftlicher Neustart: zurück oder nach vorne? Die Frage lautet: In welche Richtung blicken wir beim wirtschaftlichen Reset? Zurück oder nach vorne? In die Vergangenheit oder in die Zukunft? Blicken wir in … weiterlesen

9. April 2020 | 17:08 | Kategorie:
2

Tourism 4 Future: Konferenz vorerst abgesagt

Die Absage überrascht wohl niemand. Der für 15. Mai geplante Veranstaltungstermin ist undenkbar geworden. Der allgemeine Shutdown hat auch diesen Tribut gefordert. Wir sind mit unseren Vorbereitungen sehr weit gekommen. Viele Türen haben sich geöffnet. Auf Bundes-, Landes- und Bezirksebene. Viele Gespräche mit EntscheidungsträgerInnen wurden geführt, die bereit waren mitzumachen. Es ist ein großartiges junges … weiterlesen

9. Januar 2020 | 12:13 | Kategorie:
4

Tourism 4 Future: Zukunftskonferenz für einen enkeltauglichen Tourismus

Vorankündigung: interaktive Tourismuskonferenz am 15. Mai 2020 in Bad Gleichenberg. Thema: enkeltaugliche Tourismusentwicklung am Beispiel des steirischen Thermen- und Vulkanlandes. Zielgruppe: regionale Gastgeber/ innen, Tourismusverantwortliche und -expert/innen österreichweit, Tourismus-Student/innen österreichweit. Ort: FH Joanneum Bad Gleichenberg. Ein interdisziplinäres Student/innenprojekt unter Leitung des Autors. Die Fragestellung der Konferenz: Was kann man tun, damit Menschen willentlich ihre Gewohnheiten … weiterlesen

5. Juli 2019 | 17:30 | Kategorie:

Tourism for Future. Diese Wirtschaft tötet

Drastische Worte. Stammen von keinem Geringeren als dem Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche, Papst Franziskus. Publiziert 2013 im apostolischen Schreiben „Evangelii Gaudium“. Diese Wirtschaft tötet. Aktuelle Daten und Fakten dazu sind der täglichen Presse zu entnehmen. Z.B. Wirtschafts- und Klimaflüchtlinge, die in der Ägäis ertrinken. Das um sich greifende Sterben von Tier- und Pflanzenarten. Die Zerstörung … weiterlesen

9. April 2019 | 16:41 | Kategorie:
2

Tourism for Future: Was müssen wir anders tun?

Konkret: was müssen wir als Touristiker/innen anders tun angesichts der weltweiten Schieflage? Unsere Aufgabe: gemeinsam mit anderen die menschgemachte Degradation des Planeten Erde stoppen. Die zunehmende Erderwärmung. Die zunehmende Zerstörung der Ökosysteme. Jeder einzelne muß dazu beitragen. Es ist ein Gebot der Stunde. Wir müssen daher jede Maßnahme ab sofort darauf überprüfen, ob sie die … weiterlesen

1. April 2019 | 16:40 | Kategorie:

Tourism for Future: Plan T – Call to Action!

Kein Aprilscherz: Ich habe meine Headline geändert. Von Transformation (im) Tourismus zu Tourism for Future. War notwendig! Danke allen meinen Leser/innen, Kommentator/innen und Gesprächspartner/innen, die mir dies ermöglicht haben! Der Plan T ist da – wie kann es weitergehen? Mit Showcases und Experimenten, von denen alle im Tourismus lernen können. Die Zukunft lässt sich nicht … weiterlesen

29. März 2019 | 10:18 | Kategorie:
3

Transformation (im) Tourismus: Tourism For Future

Etwas zu meiner Backstory: Ich bin von meiner Ausbildung her Naturwissenschaftler. Als solcher bin ich es gewohnt, den Dingen auf den Grund zu gehen und die gewonnenen Erkenntnisse anderen Menschen zu Verfügung zu stellen. Solche Menschen braucht man! Ohne sie gäbe es kein Penicillin, keine Molekularbiologie, kein Internet usw. Ich bin aber auch Erlebniswissenschaftler und … weiterlesen

25. März 2019 | 10:11 | Kategorie:
10

Transformation (im) Tourismus: Der Plan T – kritisch betrachtet

Jetzt liegt er auf dem Tisch: der „Masterplan“ für den österreichischen Tourismus. Mein erster Gedanke nach der Lektüre: Die im Tourismus tätigen Menschen hätten Konkreteres verdient. Ein Plan verbindet Probleme mit konkreten Maßnahmen und Lösungen Der vorliegende Plan T enthält keine Aussagen darüber, wie wir die brennenden Probleme lösen werden. Viele schöne Worte, aber kaum … weiterlesen

21. März 2019 | 09:16 | Kategorie:
1

Transformation (im) Tourismus: Auf den Punkt gebracht

Das Wichtigste am Tag des Plan T Finales: zu verstehen wie alles zusammenhängt. Gibt es einen gemeinsamen Nenner der Probleme, die wir haben? Klimawandel, Gift im Boden, Gift in der Luft, Artensterben, zu Ende gehende Ressourcen … Overtourism, Personalmangel in den Betrieben, zu wenig Zusammenarbeit … Diesen Nenner gibt es! Das Muster, das alles verbindet … weiterlesen

18. März 2019 | 16:58 | Kategorie:
3

Transformation (im) Tourismus: Der Countdown läuft

In drei Tagen ist es soweit: das Plan T Finale mit den Ergebnissen der Zukunftswerkstätten. Ich betrachte es als Riesenchance für den Wandel. Wir dürfen sie nicht ungenutzt verstreichen lassen! Es ist vielleicht die letzte Chance für dringende Entscheidungen im österreichischen Tourismus, die wir angesichts der weltweiten Schieflage treffen müssen. Auch bei uns in Österreich, … weiterlesen