Alle Beiträge von Michaela Reitterer

11. Mai 2014 | 13:43 | Kategorie:
1

Danke Conchita Wurst!!!

Österreich steht seit gestern im Mittelpunkt der europäischen Öffentlichkeit – dank eines Auftritts, der international für Furore sorgte! Jetzt heißt es rasch ans Werk und den Austragungsort finden, der Kapazitäten hat für das Finale, der erreichbar ist und offen. Das gilt für die Hotels, für die Geschäfte, für die Stimmung, die Köpfe, die Herzen. Weltoffenheit … weiterlesen

27. April 2014 | 21:54 | Kategorie:

Sonntagsöffnung: Setzt sich jetzt auch in Wien der Unternehmergeist durch?

„Wenn du denkst, es geht nicht mehr, kommt irgendwo ein Lichtlein her.“ Es ist doch tatsächlich Bewegung in die jahrzehntelang erstarrte Diskussion um die Sonntagsöffnung in Wien gekommen! Hineingebracht hat die neue Dynamik der designierte Präsident der Wirtschaftskammer Wien, Walter Ruck. Er will einen „Konsens schaffen“ zwischen den Sparten Handel und Tourismus. Und den Konsens … weiterlesen

16. Januar 2014 | 21:07 | Kategorie:
1

Krisenschluss: Stammgäste werden flexibler

Ob Piefke-Sage oder „großer Bruder“, unser Verhältnis zu den deutschen Nachbarn war schon immer speziell. Im Tourismus ist das mehr als berechtigt, stellen die Deutschen doch knapp zwei Fünftel aller Nächtigungen. Wie sich dieser Quellmarkt entwickelt, ist entscheidend für das ganze Land.

9. Dezember 2013 | 17:00 | Kategorie:
2

ÖHV-Stimmungsbarometer: Ein verhaltener Blick auf den Winter…

Wie jedes Jahr haben wir unsere Mitglieder nach ihren Einschätzungen über die anlaufende Wintersaison befragt – direkt und ungeschminkt. Die Ergebnisse sind erstens hochinteressant und zweitens ein Handlungsauftrag an die neue Regierung.

8. August 2013 | 10:12 | Kategorie:
6

Wahlkampf auf Kosten der Unternehmer

Zuerst wollte die Gewerkschaft einen Überstunden-Euro einführen, dann die sechste Urlaubswoche für mehr Mitarbeiter – doch damit nicht genug, denn schließlich ist ja Wahlkampf. Um zwischen all den Wahlversprechen aufzufallen, reicht es nicht, alte Geschichten aufzuwärmen – man muss versuchen, sie zu toppen. Möglichst populistische Forderungen, vermengt mit Kritik am Chef und daran, dass Arbeit … weiterlesen

25. Juni 2013 | 11:12 | Kategorie:
3

A12: Abzocke2

Die Bundesregierung hat ein neues Konjunkturpaket beschlossen. 1,5 Mrd. Euro soll es schwer sein. Ich bin schon neugierig, wie dieses Geld investiert wird: Ob in marode Pleitebetriebe wie Hypo Alpe Adria und Alpine oder in Zukunftsbranchen, in denen Arbeitsplätze entstehen, Wertschöpfung und indirekte Effekte vor Ort schaffen und Steuern zahlen, ohne Verluste ausländischer Tochterfirmen gegenzurechnen. … weiterlesen

14. Mai 2013 | 12:12 | Kategorie:
1

Neuer Lagebericht Tourismus des Wirtschaftsministers online

Der neue Lagebericht Tourismus, den Tourismusminister Mitterlehner am 19. Juni im Tourismusausschuss präsentieren wird, ist online. Besonders interessant ist die Analyse, wie sich die wirtschaftliche Situation der Betriebe in den vergangenen Jahren entwickelt hat! Neugierig? http://www.bmwfj.gv.at/Tourismus/TourismusInOesterreich/Seiten/LagederTourismus-undFreizeitwirtschaft.aspx

10. April 2013 | 13:33 | Kategorie:

Zuerst 6 Wochen Urlaub, dann Fenstertage streichen

Als ob die Lage in den Tourismusbetrieben nicht schon angespannt genug wäre, will die IV jetzt auch noch die Fenstertage streichen. Da würden sich Thermenhotels, Ausflugsgasthäuser, ja ganze Bundesländer, die von Ausflüglern leben, schön bedanken. Der Vorschlag ist um nichts besser als die ÖGB-Forderung nach 6 Wochen Urlaub: so teuer, dass er im Endeffekt Tausende … weiterlesen

18. Februar 2013 | 17:07 | Kategorie:
1

Zwangsrekrutierung

Was Innenministerin Mikl-Leitner im Gespräch mit dem Standard vorschlägt, schadet uns mehr als es nützt, wenn Flüchtlinge zur Arbeit in der Hotellerie gezwungen werden müssen. Genauso absurd wie AK-Präsident Pichler, der von Überfremdung spricht. Es ist kein Zufall, dass diese Zurufe aus Salzburg und Niederösterreich kommen – dort ist gerade Wahlkampf, da ist jedes Mittel … weiterlesen

25. Januar 2013 | 13:06 | Kategorie:
5

Berater-Schmäh

Bei einer Presse-Aussendung ist ein gutes Timing schon die halbe Miete. Ein gutes Beispiel dafür ist die sehr einseitige Interpretation des Wiener Hotelmarkts durch einen Hotelimmobilienentwickler von gestern: Nur einen Tag früher hätten wir das auf dem ÖHV-Hotelierkongress schön thematisiert! Der in der Aussendung erwähnte Nächtigungsrekord ist ein gutes Zeugnis für das WienTourismus-Team. Für die … weiterlesen

Aktuelle Umfrage

Digitalisierung im Tourismus...
  • ...ist eine unumkehrbare Entwicklung, die wir für uns nutzen sollten.
  • ...unterstützend ja, aber wir sind immer noch eine Dienstleistungsbranche.
  • ...die Menschen müssen immer im Mittelpunkt stehen.
  • Abstimmen
Loading ... Loading ...

Archiv